Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.
Erfolgreiches DEL2-Fanbeauftragtentreffen 2024 in Selb
11.06.2024Bild: Karina Gorges

Erfolgreiches DEL2-Fanbeauftragtentreffen 2024 in Selb

Konstruktiver Austausch und wichtige Impulse für die kommende Saison

Am vergangenen Wochenende fand in Selb das jährliche DEL2-Fanbeauftragtentreffen statt. Die hervorragende Organisation und Umsetzung vor Ort trugen maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung bei, an der nahezu alle Clubs der Liga vertreten waren.  

Thomas Manzei, Gesellschafter der Selber Wölfe, begrüßte die Anwesenden und hob die Bedeutung der Fanbeauftragten für die Unterstützung an den Standorten hervor. Der Austausch verlief sehr konstruktiv und wurde durch den DEL2 Fanbeauftragten-Sprecher Thomas Witt (EV Landshut) koordiniert. René Rudorisch präsentierte eine Auswertung der letzten Saison sowie aktuelle Projekte der DEL2 im Hinblick auf die neue Saison. Im Anschluss daran fanden intensive Diskussionsrunden und Gespräche zur Fanarbeit an den Standorten statt.  

Nach einem leckeren Mittagessen durch das Vorium folgte eine Führung durch die Netzsch Arena, durchgeführt von Sebastian Setzer, 1. Vorsitzender des VER Selb. Zudem erhielten die Teilnehmer Einblicke in die aktuellen Entwicklungen und Projekte am Standort Selb.  

Den Abschluss des Treffens bildete die Wahl des zweiten DEL2-Fanbeauftragtensprechers. Pan Weißenbach (Starbulls Rosenheim) wurde gewählt, ersetzt zukünftig den aus dem Amt ausgeschiedenen Lars Strohmann und wird zusammen mit Thomas Witt (EV Landshut) ab der neuen Saison die Fanbeauftragten der Liga vertreten.  

René Rudorisch, DEL2-Geschäftsführer: "Ich bin sehr stolz darauf, dass das Fanbeauftragten-Treffen eine so große Resonanz fand und danke dem Standort Selb und den Organisatoren, vor allem Thomas Witt, für die inhaltliche Aufbereitung. Die Fans der DEL2 haben in der vergangenen Saison für zahlenmäßige Rekordwerte in unseren Arenen gesorgt und zudem jedes einzelne Spiel auch stimmungsmäßig zu einem wahren Highlight gemacht. Wir sind stolz auf diese Entwicklung und gleichzeitig extrem dankbar, dass die Fanbeauftragten der einzelnen Standorte einen wichtigen Beitrag für die Organisation der Fanarbeit leisten, die manchmal viel zu wenig Anerkennung findet. Gleichzeitig gilt der Dank Lars Stohmann für sein Engagement, der in den letzten Jahren als einer der Sprecher der DEL2-Fanbeauftragten agierte."

Link teilen: