Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.
Tim Talhoff verlässt vorzeitig den EC Bad Nauheim
01.12.2023Bild: EC Bad Nauheim

Tim Talhoff verlässt vorzeitig den EC Bad Nauheim

Talhoff hat den Aufsichtsrat des Eishockey-Zweitligisten um die Auflösung seines Vertrages gebeten

Veränderungen in der Geschäftsleitung bei den Roten Teufeln: Geschäftsführer Tim Talhoff hat den Aufsichtsrat des Eishockey-Zweitligisten um die Auflösung seines Vertrages gebeten und wird die Roten Teufel mit sofortiger Wirkung verlassen. Am Donnerstag verabschiedete sich Talhoff von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Geschäftsstelle. Schon am 1. Januar wird der 29-Jährige eine neue Position antreten.

„Tim hat uns vor wenigen Tagen darüber informiert, dass er eine lukrative Position im Sport-Business angeboten bekommen hat. Diese Chance können und möchten wir ihm nicht verbauen“, sagt Andreas Ortwein, der Seite an Seite mit Tim Talhoff seit dem 1. Januar 2022 die Doppelspitze gebildet hatte.
Somit geht Talhoff fünf Monate vor seinem eigentlichen Vertragsende. „Ich möchte mich bei allen sehr herzlich bedanken, die mich in den letzten beiden Jahren wunderbar unterstützt haben. Mein besonderer Dank gilt der Geschäftsstelle, den Partnern und den Fans. Diese Zusammenarbeit hat mir großen Spaß bereitet“, sagt Talhoff, in dessen Amtszeit die Bereiche Sponsoring, Ticketing, Merchandising und Catering entwickelt und deutlich verbessert wurden.

Der EC befindet sich aktuell auf der Suche nach einem adäquaten Nachfolger für Talhoff. Bis diese Entscheidung fällt, ist Andreas Ortwein für alle Bereiche im operativen Geschäft verantwortlich. Dag Heydecker verantwortet weiterhin die Themen Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Wir bedanken uns bei Tim Talhoff für sein Engagement und seine Leidenschaft. Wir wünschen ihm persönlich wie beruflich alles Gute.

Link teilen: